Fokus Starke Lernbeziehungen


Eine grosse Anzahl Lehrpersonen an einer Klasse kann zu einer erhöhten Belastung der Schülerinnen und Schüler und der Lehrpersonen führen. Dies zeigen Resultate aus dem Projekt Belastung/Entlastung und Rückmeldungen aus dem Schulfeld. Mit dem Schulversuch Fokus Starke Lernbeziehungen (FSL) wird das Ziel verfolgt, die Zahl der an einer Klasse tätigen Lehrpersonen zu reduzieren. Erreicht werden soll dieses Ziel durch die Umlagerung von Ressourcen aus verschiedenen Unterstützungs- und Fördermassnahmen in die Regelkasse. Auch Schülerinnen und Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen sollen weitgehend im Rahmen des Regelklassenunterrichts gefördert werden.
Seite des Projektes Fokus Starke Lernbeziehungen

Leitgedanken

Gemeinschaft

Wir unterstützen die Eigeninitiative der Kinder und ermöglichen ein selbstständiges Lernen.
Wir stärken unsere Schulgemeinschaft mit Ritualen, Anlässen und Projekten. Diese tragen massgeblich zur Identifikation aller Beteiligten mit unserer Schule bei.
Wir begegnen uns mit Wertschätzung, Toleranz und Respekt.
Wir setzen uns für die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Beteiligten unserer Schule ein.

Lernen und Lehren

Wir nehmen jedes Kind in seiner Persönlichkeit ernst und stellen es ins Zentrum unserer Bemühungen.
Wir erziehen die Kinder dazu, Verantwortung für sich selber und ihre direkte Umgebung zu übernehmen.
Wir fördern die Kinder mit vielfältigen Lernformen und versuchen, unterschiedlichen Lerntypen und Begabungen gerecht zu werden.

Zusammenarbeit

Wir pflegen den fachlichen Austausch und erreichen unsere Ziele durch Zusammenarbeit.
Wir beziehen die Eltern und den Elternrat in unsere Arbeit ein.

Führung und Kommunikation

Alle Führungsaufgaben werden zielorientiert wahrgenommen.
Wir vertreten unsere Schule nach aussen einheitlich und informieren gezielt und rechtzeitig.
Wir achten auf eine klare und sorgfältige Kommunikation.

Entwicklung und Ressourcen

Wir streben eine hohe Schulqualität an unter gezieltem Einsatz der uns zur Verfügung stehenden personellen, zeitlichen und finanziellen Ressourcen.
Wir entwickeln uns und unsere Schule kontinuierlich und sind bereit, uns auf gesellschaftliche Veränderungen einzulassen.

Verhaltenskodex der Schule Lind

In unserer Schule gelten folgende Grundsätze:

Ich trage Sorge zu mir.
Ich trage Sorge zu den Anderen.
Ich trage Sorge zu den Dingen.